Institut für Interkulturelle und Internationale Studien

Archiv

Frühere Tätigkeiten und Funktionen in Selbstverwaltungs- und Forschungsförderungsorganisationen der Wissenschaft

1970 - 1974
Mitglied des Vorstandes der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung.

1976 - 1978
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung.

1971
Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK).

1971 - 1974
Mitglied des Exekutivkomitees der International Peace Research Association (IPRA) und deren Peace Education Committee.

1972 - 1985
Mitglied der IPRA-Studiengruppe über Abrüstung

1970 - 1978
Mitglied der Wissenschaftlichen Förderungskommission der Deutschen Gesellschaft für Friedens- und Konfliktforschung (DGFK).

1980 - 1983
Mitglied des Kuratoriums der DGFK.

1971 - 2000
Vorsitzender des Stiftungsrates der Berghof-Stiftung für Konfliktforschung GmbH (ab 2012: Berghof Foundation GmbH).
(ab 2001 Ehrenvorsitzender).

1971 - 1973
Mitglied des Beirates der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW).

1975 - 1979
Delegierter der DVPW beim Council der International Political Science Association (IPSA).

1974 - 1985
Mitglied der Senatskommission für Empirische Sozialforschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

1979 - 1985
Mitglied des Exekutivkomitees der International Political Science Association (IPSA).

1985 - 1990
Mitglied der "Issue Group on Peace" des International Social Science Council (ISSC), Paris.

1990 - 1996
Mitglied der Senatskommission für Friedens- und Konfliktforschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

1991
Mitglied der Studiengruppe Internationale Sicherheit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Bonn.

1995 - 1999
Mitglied des Fachausschusses Humanitäres Völkerrecht des Deutschen Roten Kreuzes, Bonn.

1995 - 2000
Mitglied des Beirats der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Bonn.