27.09.2018
Call for Papers: Complexifying Gendered Victimhood During War and Transition: Gender, Vulnerabilities and Agency

Call for Papers: Complexifying Gendered Victimhood During War and Transition: Gender, Vulnerabilities and Agency

InIIS veranstaltet Workshop in Bremen am 27. Februar 2019

Der InIIS bittet um Papers für einen eintägigen Workshop zum Thema "Complexifying Gendered Victimhood During War and Transition: Gender, Vulnerabilities and Agency", der am 27. Februar 2019 an der Universität Bremen stattfindet. Wir laden Nachwuchswissenschaftler (PhDs und Post-Docs) aus verschiedenen Disziplinen zur Teilnahme ein. Wenn Sie ein Paper präsentieren möchten reichen Sie bitte einen Abstract von max. 250 Wörter und eine kurze akademische Biografie bis zum 15. November 2018 ein. Mehr lesen ...

27.09.2018
Hans Joas hält Dieter Senghaas Lecture 2018

Hans Joas hält Dieter Senghaas Lecture 2018

Postnationaler Imperialismus?" am 05.12. im Haus der Wissenschaft

Am 5. Dezember 2018 findet die Dieter Senghaas Lecture im Olbers-Saal im Haus der Wissenschaft statt (19 Uhr). Den Vortrag mit dem Titel „Postnationaler Imperialismus? Eine militaristische Denktradition und ihre gegenwärtige Bedeutung“ hält in diesem Jahr Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joas. Mehr lesen ...

25.09.2018
Philipp Schulz mit Cedric Smith Prize ausgezeichnet

Philipp Schulz mit Cedric Smith Prize ausgezeichnet

Conflict Research Society (CRS) zeichnet Artikel über sexualisierte Gewalt gegen Männer aus

Mit dem Cedric Smith Preis wird jährlich der beste Aufsatz in der Friedens- und Konfliktforschung von Promovierenden in britischen und irländischen Institutionen ausgezeichnet. Philipp Schulz erhält den Preis für seinen Artikel 'Displacement from Gendered Personhood: sexual violence and masculinities in northern Uganda'. Mehr lesen ...

19.09.2018
Documenting Male Sexual Violence

Documenting Male Sexual Violence

Diskussionsveranstaltung in Genf mit Philipp Schulz, Yasmin Sooka und Heleen Touquet

Am 19. September um 15:00 Uhr findet in Genf im Palais der Nationen diese Diskussion über Verfahren zur Dokumentation von Fällen männlicher sexueller Gewalt in Konfliktsituationen statt, wobei die Erfahrungen in Sri Lanka, im Südsudan, im ehemaligen Jugoslawien und in Norduganda genutzt werden. Veranstalter ist das International Truth and Justice Project (ITJP). Mehr lesen ...

14.09.2018
Warum gibt es in der Türkei keine Demokratie?

Warum gibt es in der Türkei keine Demokratie?

Vortrag von Roy Karadag am 17.09.

Im Rahmen der Maritimen Woche an der Weser analysiert Dr. Roy Karadag, wie es zur Erosion der Demokratie in der Türkei kommen konnte. Die Veranstaltung findet am 17.09. um 18:00 Uhr im Haus der Wissenschaft, Bremen, statt. Mehr lesen ...