Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie

Im Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie, das wöchentlich am InIIS stattfindet, wechseln Beiträge von Gästen und InIIS-Mitgliedern sowie Diskussionen aktueller Literatur aus dem Bereich Politische Theorie.
Besonders hervorzuheben ist die Reihe „Wilde Theorie“. Sie besteht aus einer Serie von Vorträgen und Workshops zu aktuellen Arbeiten in der politischen Theorie, zu denen die Teilnehmer_innen des Kolloquiums sowie weitere Interessierte herzlich eingeladen sind. In loser Folge laden wir dazu Theoretiker_innen nach Bremen ein, die sich in der Phase zwischen Doktorarbeit und Professur befinden, damit sie ihre jeweils aktuellen Projekte vorstellen – und hoffentlich im Austausch mit uns weiterentwickeln. Gelegenheit dafür gibt jeweils ein öffentlicher Vortrag im Rahmen des Kolloquiums mit einem anschließenden Workshop. Dieser Workshop soll der produktiven Diskussion des Themas dienen, indem thematisch einschlägige Texte und/oder eigene Arbeiten der Bremer Teilnehmer_innen gelesen und diskutiert werden. Auf ähnliche Weise wie die Wilde-Theorie-Veranstaltungen funktionieren die Kooperationstermine mit dem geisteswissenschaftlichen Forschungsverbund Worlds of Contradiction (auch Vortrag am Dienstagabend und Workshop am Mittwochvormittag). Zu den Workshops bitten wir jeweils um vorherige kurze Anmeldung (Kontakt siehe jeweils im Programm), gerne spätestens eine Woche vorab, damit wir alle Interessierten gut einbinden können.
Texte (gescannte Literatur und Papiere der Referenten) werden vorab über den Verteiler des Kolloquiums zur Verfügung gestellt. Eingeladen sind alle Interessierten – geben Sie also dieses Programm gerne weiter. Falls Sie sich auf den Mailverteiler setzen lassen möchten, kontaktieren Sie bitte Christian Leonhardt unter chleon@uni-bremen.de.

CP-Erwerb im Kolloquium (General Studies)

Studierende aller Studiengänge (auf BA- wie MA-Niveau) sind eingeladen, nach am Bremer Kolloquium für Politische Theorie teilzunehmen (wobei ich um kurze Vorabsprache per Mail oder in der Sprechstunde bitte). Im Kolloquium können im Wintersemester 2019/20 auch Credit Points für den General-Studies-Bereich erworben werden. Der CP-Erwerb ist auf 3 CP je Semester limitiert. Die drei CPs können Sie erwerben, indem Sie entweder (a) zu einer Sitzung ein Protokoll verfassen oder (b) einen Essay zu einem politisch-theoretischen Thema Ihrer Wahl verfassen (Themenwahl aber nur nach vorheriger Absprache in der Sprechstunde).


Kontaktmöglichkeiten:
Prof. Dr. Martin Nonhoff
Sprechstunde im Semester: Dienstag, 15-16 Uhr
InIIS, Mary-Somerville-Str. 7, UNICOM 7.2250
E-mail: martin.nonhoff@uni-bremen.de
Telefon Büro: 0421/218-67476

Koll. zur Politischen Theorie

Was ist ein Volk?

Franziska Martinsen, Oliver Flügel-Martinsen, Prof. Dr. Martin Nonhoff14.07.2020
Place:
Online

 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Franziska Martinsen (Uni Hannover), Oliver Flügel-Martinsen (Uni Bielefeld), Martin Nonhoff (Uni Bremen)
Was ist ein Volk? Vorstellung einer Projektskizze


Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
• Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
• Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
• in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
• in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
• in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
• in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.

Place:
Online

 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Christian Ludwig
Brave old Democracy. Liberale Demokratietheorie – ziviler Ungehorsam – radikale Demokratietheorie


Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
• Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
• Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
• in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
• in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
• in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
• in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.

Place:
Online

 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Corona-Epidemie und Politische Theorie. Ein Reflektionsgespräch mit Input von Gundula Ludwig und Martin Nonhoff


Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
• Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
• Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
• in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
• in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
• in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
• in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.

Place:
Online

 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Ferdinand Stenglein (Uni Jena)
Die anarchistische Raumwende. Eine Chronik der Revolution und ihre Implikationen für die politische Philosophie


Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
• Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
• Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
• in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
• in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
• in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
• in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.

Place:
Online

 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Jan Schulze Buschoff (Uni Bremen)
Der Rassemblement national und die Hegemonietheorie. Eine Analyse nach Laclau und Mouffe


Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
• Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
• Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
• in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
• in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
• in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
• in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.

Koll. zur Politischen Theorie

Polens kritische Theoretiker?

Christoph Maisch, Prof. Dr. Martin Nonhoff26.05.2020
Place:
Online

 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Christoph Maisch (Viadrina-Universität Frankfurt/Oder):
Polens kritische Theoretiker?


Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
• Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
• Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
• in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
• in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
• in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
• in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.

Place:
Online

 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Janosik Herder (Universität Osnabrück):
The Power of Communication. On Democ-racy and the Governmentality of Social Networks

Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
• Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
• Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
• in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
• in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
• in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
• in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.

Koll zur Politischen Theorie

Körperpolitiken und Demokratie

Dr. Gundula Ludwig12.05.2020
Place:


 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Gundula Ludwig (Universität Bremen):
Körperpolitiken und Demokratie

Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
• Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
• Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
• in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
• in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
• in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
• in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.

Place:


 
Time:
18:00 - 19:30
Lecture Series :
Bremer Kolloquium zur Politischen Theorie
Semester:
SoSe 2020

Heinz Bude (Universität Kassel): 
Solidarität zwischen Pest und Corona und danach
Vortrag für Worlds of Contradiction

Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Videoschalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.

Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:

  • Im Sommersemester 2020 kann das Kolloquium wegen der ausgesetzten Präsenzlehre nur eingeschränkt stattfinden. Unter anderem gibt es diese Änderungen:
    • Das Kolloquium wird ab dem 28. April als Online-Videoschalte stattfinden, vermutlich über einen Zoom-Link (sofern die Universität bis dahin die angekündigten Lizenzen zur Verfügung stellt). Die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt auf maximal 15 Personen inkl. Referent*in und Kommentator*in.
    • Sie bekommen weiterhin die wöchentliche Einladung zur Sitzung per Mail. Wenn Sie online teilnehmen wollen, schreiben Sie bitte bis 14 Uhr am Tag der jeweiligen Sitzung eine Mail an Gundula Ludwig (gundula.ludwig@uni-bremen.de). Sie bereitet die Video-schalte dann vor und lädt ein. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung gilt: first come, first serve.
    • in diesem Semester gibt es keine Literaturdiskussionssitzungen
    • in diesem Semester entfällt die Reihe „Wilde Theorie“
    • in diesem Semester entfällt der Workshop zum Vortrag in der WOC-Reihe (der Vortrag selbst ist aber weiter geplant)
    • in der Mitte und gegen Ende des Semesters (2.6./9.6./30.6.) gibt es noch drei Sitzungen, bei denen im Moment noch unsicher ist, ob sie stattfinden können. Bitte beachten Sie die Aktualisierungen des Kolloquiumsplans.