09.11.2017
Hannah Arendt Preis für politisches Denken 2017 an  Étienne Balibar

Hannah Arendt Preis für politisches Denken 2017 an Étienne Balibar

Am 02.12. Kolloquium mit Étienne Balibar, Martin Nonhoff u.a.

Der diesjährige Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken geht an Étienne Balibar. Die Preisverleihung findet am 01.12. im Bremer Rathaus statt. Einen Tag später, am 02.12., veranstaltet die Heinrich-Boll-Stiftung unter dem Titel „Europa – Chaos und Pluralität“ im Institut Français ein öffentliches Kolloquium mit Étienne Balibar, Martin Nonhoff u.a. Mehr lesen ...

08.11.2017
Demokratie durch Dissens (Wilde Theorie # 18)

Demokratie durch Dissens (Wilde Theorie # 18)

Vortrag und Workshop mit Manon Westphal

Im Rahmen der Reihe "Wilde Theorie" veranstaltet Manon Westphal am 28.11. einen Workshop unter dem Titel "Agonale Demokratie, Modus Vivendi und die Idee einer realistischen politischen Theorie". Bereits am 27.11. ist zu Gast im Bremer Kolloquium für politische Theorie: "Demokratie durch Dissens: Potentiale agonaler Politik". Für den Workshop ist eine Anmeldung erforderlich. Mehr lesen ...

06.11.2017
Forschendes Lernen in der Praxis

Forschendes Lernen in der Praxis

Eine studentische Konferenz zur Hegemonietheorie

Das Masterseminar „Hegemonietheorie und Hegemonieanalyse“ verband im Sommersemester 2017 unter Leitung von Prof. Dr. Martin Nonhoff „Klassiker“ der Hegemonietheorie und konkrete Analyse in einer besonderen Form. Das Ergebnis am Ende des Semesters: Siebzehn ganz unterschiedliche studentische Papiere zum Thema „Hegemonie“, die am 30. Juni auf einer in Eigenregie organisierten Abschlusskonferenz diskutiert wurden. Mehr lesen ...

12.10.2017
Barrierefreier Zugang zum InIIS verlegt

Barrierefreier Zugang zum InIIS verlegt

Behelfsmäßiger Zugang über Haus 3

Wegen Sanierungsarbeiten ist der barrierefreie Zugang zum InIIS vorübergehend nicht erreichbar. Wir haben aber einen provisorischen Zugang ermöglicht. Mehr lesen ...

21.09.2017
Einheit, Vielfalt. Differenz. Vom Umgang mit dem Anderen im zeitgenössischen Islam

Einheit, Vielfalt. Differenz. Vom Umgang mit dem Anderen im zeitgenössischen Islam

Prof. Dr. Gudrun Krämer hält die 3. Dieter-Senghaas-Lecture

Die dritte Dieter-Senghaas-Lecture findet am 02.11.2017 um 18:30 Uhr im Haus der Wissenschaft statt. Den Vortrag wird die Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Krämer (FU Berlin) halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Gemeinsam mit der Landeszentrale für Politische Bildung Bremen organisiert das Institut für Interkulturelle und Internationale Studien die Vortragsreihe Dieter-Senghaas-Lecture zu Fragen der internationalen Politik und der Entwicklung der Weltgesellschaft. Mit den jährlich stattfindenden Vorträgen würdigt das InIIS die wegweisende Rolle seines Mitbegründers und langjährigen Mitglieds Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Senghaas, der zu den international renommiertesten Friedens- und Konfliktforschern zählt. Mehr lesen ...