Aktuelle Mitteilungen

barrierefreier_zugang_fuer_behinderte_schildbarrierefreier_zugang_fuer_behinderte_schild
Behelfsmäßiger Zugang über Haus 3

Wegen Sanierungsarbeiten ist der barrierefreie Zugang zum InIIS vorübergehend nicht ereichbar. 

Als Behelfslösung gibt es einen Zugang über das Haus Mary-Somerville-Str. 3 (gelber Eingang). An der Außentreppe ist rechts ein Aufzug angebracht, für den Sie einen Euroschlüssel benötigen. 

Fahren Sie im Haus 3 in die Ebene 4. Dort passieren Sie die Glastür auf der rechten Seite.

Folgen Sie dann dem Gang links. Dieser lange Gang macht einige Windungen (links + halb links), lassen Sie sich dadurch nicht beirren! Nach dem Büro 5.4010 passieren Sie erneut eine Glastür (es ist die erste, auf die Sie direkt zufahren) und kommen in das Treppenhaus von Haus 5. 

Über den Fahrstuhl erreichen Sie das InIIS auf der Ebene 2 (rechts).

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich an Herrn Arnhold (Tel. 218 67474), Frau Menge (218 67490) oder Frau Herold (218 67482).

Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun KrämerProf. Dr. Dr. h.c. Gudrun Krämer
Prof. Dr. Gudrun Krämer hält die 3. Dieter-Senghaas-Lecture

Die inzwischen dritte Dieter-Senghaas-Lecture wird am Donnerstag, den 2. November 2017, im Haus der Wissenschaft stattfinden. In ihrem Vortrag wird sich Prof. Gudrun Krämer, Islamwissenschaftlerin an der Freien Universität Berlin und Direktorin der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies, mit Fragen von Toleranz und Anerkennung in muslimischen Kontexten auseinandersetzen. In ihren Publikationen und Interventionen hat Gudrun Krämer immer wieder zu historisch gewachsenen Konfliktdynamiken und Politisierungen von Religion im Nahen Osten Stellung bezogen.

Gudrun Krämer ist Trägerin des Gerda-Henkel-Preises (2010) und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Neben Publikationen zur Geschichte Ägyptens und Palästinas, der ägyptischen Juden im 20. Jahrhundert und des Islams im Allgemeinen  erschien von ihr 2011 im Beck-Verlag Demokratie im Islam. Der Kampf für Toleranz und Freiheit in der arabischen Welt

Mit der jährlichen Dieter-Senghaas-Lecture zu europa- und weltpolitischen Entwicklungen, Krisen und Konflikten würdigt das Institut für Interkulturelle und Internationale Studien gemeinsam mit der Landeszentrale für Politische Bildung Bremen seinen Senior Fellow Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Senghaas, der nicht nur einer der Gründungsväter des Instituts ist, sondern darüber hinaus zu den internationale bekanntesten und renommiertesten Friedens- und Konfliktforschern gehört.

Die Einladung können Sie hier als PDF herunterladen.

Veranstaltungsplakat der 5. Sektionstagung IB der DVPWVeranstaltungsplakat der 5. Sektionstagung IB der DVPW
Das endgültige Programm ist jetzt verfügbar

Zur Website der „Internationale Beziehungen“ der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW). 

Anmeldungen per Email an Dr. Roy Karadag.

InIIS-LogoInIIS-Logo
Forschung, , Neuerscheinungen, Personalien

Der Newsletter als PDF.