18.11.2014
Das InIIS bei der Türkeiwoche der Uni Bremen

Das InIIS bei der Türkeiwoche der Uni Bremen

„Wie realistisch ist noch ein EU-Beitritt der Türkei?“

Die vom InIIS organisierte Veranstaltung „Wie realistisch ist noch ein EU-Beitritt der Türkei?“ im Rahmen der Türkei-Woche der Universität Bremen am 13. November im EuropaPunkt (Haus der Bürgerschaft) war mit mehr als 60 Gästen sehr gut besucht. Auf der vom Geschäftsführer des InIIS, Prof. Dr. Lothar Probst, moderierten Veranstaltung diskutierten die eingeladenen Referenten aus verschiedenen Perspektiven die gegenwärtige Situation in der Türkei und in der EU. Mehr lesen ...

05.11.2014
Forschungsgruppe Transnationale politische Ordnungsbildung auf den Finanzmärkten nimmt ihre Arbeit am InIIS auf

Forschungsgruppe Transnationale politische Ordnungsbildung auf den Finanzmärkten nimmt ihre Arbeit am InIIS auf

Vorstellung und Diskussion am 08.12. im FVG

Die Nachwuchsgruppe Transnationale politische Ordnungsbildung auf den Finanzmärkten unter Leitung von Prof. Dr. Sebastian Botzem ist komplett und hat ihre Arbeit aufgenommen. Die Gruppe ist am InIIS und am Center for Transnational Studies (ZenTra) angesiedelt. Neben Prof. Botzem besteht die Gruppe aus Natalia Besedovsky, Sebastian Möller und Marcus Wolf. Die Forschungsgruppe untersucht die Herausbildung einer sozialen und politischen Ordnung jenseits von Nationalstaaten. Die Gruppe wird ihr Forschungsprogramm erstmals im Rahmen des gemeinsamen Kolloquiums von InIIS und BIGSSS am 8. Dezember vorstellen und diskutieren (16-18Uhr, FVG, Raum W0060). Mehr lesen ...

29.10.2014
Handbuch Diskursforschung

Handbuch Diskursforschung

herausgegeben von Martin Nonhoff u.a.

Im Oktober 2014 ist das 1264 Seiten umfassende, zweibändige Handbuch der interdisziplinären Diskursforschung erschienen (bei transcript). Es gibt einen systematischen und umfassenden Überblick über das Feld der Diskursforschung. Mehr lesen ...

23.10.2014
Andrew Mwenda, Journalist aus Uganda, berichtet über

Andrew Mwenda, Journalist aus Uganda, berichtet über "Africa in World Politics"

Diskussionsveranstaltung am Freitag, den 24.10., um 14:15

Andrew Mwenda, Journalist aus Uganda, ist Gründer und Eigentümer des Independent, eines ugandischen Nachrichtenmagazins. 2008 gewann er den "International Press Freedom Award" des Committee to Protect Journalists. Anlässlich eines Aufenthaltes in Bremen berichtet er über "Africa in World Politics". Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Mehr lesen ...

14.10.2014
Neues Forschungsprojekt:'Humanitarian Action and Security in the Middle East'

Neues Forschungsprojekt:'Humanitarian Action and Security in the Middle East'

Dr. Sophia Hoffmann neu am InIIS

Seit dem 1. Oktober forscht Sophia Hoffmann am InIIS über die gesellschaftlichen Veränderungen, die der schnell anwachsende humanitäre Hilfssektors in und um Syrien mit sich bringt. Das Projekt mit dem Titel 'Humanitarian Action and Security in the Middle East' wird vor allem die Sicherheitsmaßnahmen humanitärer Akteure beleuchten, sowohl Maßnahmen zum Eigenschutz, als auch zum Schutz der Empfänger von Hilfsleistungen. Das Projekt wird der Frage nachgehen, wie diese Sicherheitsmaßnahmen mit lokal existierenden Ansichten und Normen interagieren und welche Auswirkungen sie auf Hilfsempfänger und lokal ansässige Menschen haben. Mehr lesen ...